KeyTalk kann GlobalSign-Kunden bei der obligatorischen Neuausstellung von Zertifikaten unterstützen

KeyTalk kann GlobalSign-Kunden bei der obligatorischen Neuausstellung von Zertifikaten unterstützen
17 Jan ‘21

Am 14. Dezember schickte GlobalSign eine wiederholte Erinnerung an alle seine Kunden, die GlobalSign-Zertifikate besitzen, die von einem bestimmten GlobalSign-Intermediär ausgestellt wurden.

Es handelt sich dabei um PersonalSign-Zertifikate, die von einer betroffenen Intermediär-CA ausgestellt wurden und am 24. Februar 2021 (0:00 UTC) widerrufen werden.

  • Dies betrifft ab dem Zeitpunkt des Widerrufs die Gültigkeit aller GlobalSign PersonalSign Zertifikate, die vor dem 11. November 2020 (für alle Anwendungen) ausgestellt wurden.
  • S/MIME und digitale Signaturen werden beispielsweise nicht als gültig anerkannt.
  • Es betrifft speziell EPKI Lite für Personal Digital ID oder EPKI Lite für Department Digital ID Zertifikate, die vor dem 11. November 2020 ausgestellt wurden. Diese müssen erneut ausgestellt und installiert werden

GlobalSign weist anschließend darauf hin, dass die folgenden 3 Schritte befolgt werden müssen, um diese Neuausstellung von S/MIME-Zertifikaten abzuschließen.

  • Suchen Sie in der Registerkarte Enterprise PKI in Ihrem GCC-Konto betroffene PersonalSign-Zertifikate
  • Stellen Sie betroffene Zertifikate erneut aus
  • Installieren Sie das neue Zertifikat

Die oben genannten Schritte sind auf den Support-Seiten von GlobalSign detailliert beschrieben, aber jeder IT-/PKI-Administrator weiß, dass dieses Verfahren äußerst schwierig ist, insbesondere wenn es sich um Dutzende, Hunderte oder sogar Tausende von S/MIME-Zertifikaten in einer Organisation handeln kann.

Eine der wichtigsten Funktionen des KeyTalk CKMS ist der automatisierte Austausch von S/MIME-Zertifikaten, den wir zusammen mit GlobalSign sogar zu einem eigenen Service entwickelt haben. „Der sichere E-Mail-Dienst”. Dieser Service bietet normalerweise die automatisierte Bereitstellung und Verwaltung von neuen GlobalSign S/MIME-Zertifikaten, funktioniert aber natürlich auch bestens für eine vollautomatische Neuausstellung von bereits bestehenden S/MIME-Zertifikaten.

Insofern kann es eine hervorragende Idee sein, diesen Service jetzt zu wählen und Ihrem IT-/ PKI-Management eine Menge Aufwand und Zeit zu ersparen.

Die Kosten für den Service betragen normalerweise € 60 pro Jahr und Benutzer/Zertifikat, allerdings können wir diesen nun für € 30 pro Jahr und Benutzer/Zertifikat anbieten. Der Service funktioniert ab einer Mindestbestellmenge von 10 Stück und wird inklusive Installation (ferngesteuert) geliefert. Wenn Sie den Service vor dem 15. Januar bestellen, erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von € 5,- pro Benutzer/Zertifikat.

Wenn Sie mehr über diesen Service erfahren möchten, hinterlassen Sie bitte Ihre Daten über die nachfolgende Schaltfläche „Kontaktformular” und wir werden Sie direkt kontaktieren.

Das KeyTalk Team